Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Infoveranstaltung 12. November 2020

Aus der Praxis: Data Analytics für KMU – aus Ideen Mehrwert generieren

Jetzt anmelden Jetzt anmelden
© shutterstock

Über diese Veranstaltung

Auch in der aktuellen Situation will Ihnen das Kompetenzzentrum Augsburg praxisnahe Einblicke rund um das Thema Digitalisierung bieten. In dieser virtuellen Veranstaltung erhalten Sie Gelegenheit, anhand von marktorientierten Forschungsbeispielen, mehr aus den Bereichen Datenaufbereitung und Datenanalytik (Big Data) zu erfahren und zugleich spannende Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung zu erlangen.

Herr Bernhard Bauer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Herr Dr. Florian Wahl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Technologie Campus Grafenau der Technischen Hochschule Deggendorf stellen in Ihren Vorträgen innovative und praxisnahe Ansätze vor, die Ihnen dabei helfen, Ihre Daten nutzbar zu machen und somit den Lückenschluss zwischen Industrie 3.0 und Industrie 4.0 zu vollziehen.

Aufwand ohne Mehrwert oder Mehrwert ohne Aufwand? – Die Datenqualität macht den Unterschied
Herr Bernhard Bauer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz sind wohl die beiden am häufigsten genannten Schlagworte zum Thema Digitalisierung. Doch scheitern diese Methoden oftmals bereits an einer aufwändigen Datenaufbereitung oder der grundsätzlichen Datenqualität. Der Vortrag zeigt anhand einiger Praxisbeispiele auf, welche Fehler häufig bereits in der Datensammlung gemacht werden und gibt Tipps, wie die Datenqualität verbessert werden kann.

Mind the gap: Wie schließt man die Lücke zwischen Industrie 3.0 und 4.0?
Herr Dr. Florian Wahl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Die Lücke zwischen Industrie 3.0 und Industrie 4.0 scheint für viele Unternehmen sehr groß, da es zur vollständig automatisierten Produktion oftmals noch einige Hürden zu überwinden gilt. Der Vortrag „Mind the gap – Wie schließt man die Lücke zwischen Industrie 3.0 und Industrie 4.0?“ zeigt welche Lücken es typischerweise existieren und wie man statt einem großen Schritt, mit Hilfe von neuen Technologien, sich in kleineren, machbaren Schritten der Vision Industrie 4.0 nähern kann. Ein Beispiel ist die Verbesserung der Intralogistik mit Hilfe eines Staplerleitsystems, welche neue Fahraufträge an Fahrer von Staplern verteilt.

Die Anzahl der Plätze ist limitiert. Freie Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Teilnehmende erhalten den Zugangslink einen Tag vorher per Mail. Das Angebot ist kostenfrei.

Für Fragen steht Ihnen gerne Herr Andreas Estner zur Verfügung: Tel.: 089/278 287 33, E-Mail: andreas.estner@vdma.org

Ort Online
Datum
12. November 2020
14:00 - 16:00 Uhr
Anmeldefrist: 9. November, 13:00 Uhr
+iCal +Outlook +Google Cal

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist aktuell keine Anmeldung möglich.

Weitere Informationen

Sie finden mehr zu dieser Veranstaltung online unter:
https://digitalzentrum-augsburg.de/veranstaltung/lab-tour-data-analytics-tcg/